Online seit: 05.05.2000

Restauration KdoW
[Impressum] [Haftungsausschluß]
Abz_HisFwTech_01

Auch bei diesem Fahrzeug wollen wir den Zustand wiederherstellen, in dem es sich
während seiner Dienstzeit bei der Freiw. Feuerwehr Ingolstadt befunden hat.
 

 

Abholung des Fahrzeugs
Oktober 2006
 

 


Startklar zur Heimreise

 

Durch einen glücklichen Zufall konnten wir im Oktober 2006 einen Opel Olympia ausfindig machen. Nach telefonischem Kontakt mit den Besitzern und kurzer Beratung entschlossen wir uns, das Fahrzeug zu erwerben.

Da wir den Opel nur von Bildern her kannten, machten wir uns mit etwas gemischten Gefühlen auf den Weg.
Zum Einen waren wir auf den Erhaltungszustand gespannt, zum Anderen überwog die Freude über den Neuzugang in unserer Sammlung.


Die erste Aufnahme im neuen Zuhause



Optisch gut in “Schuß”


Die reichhaltige Innenausstattung der 30er Jahre





 

Zu unserer freudigen Überraschung war der Olympia in einem erstaunlich guten Zustand für ein 72 Jahre altes Auto.
 

 

 

Dezember 2007
 

 

 

Die Restaurierung des KdoW hat im Dezember 2007 mit der Motorüberprüfung begonnen.

Nach Kontrollarbeiten wurde der Motor nach über 40 Jahren wieder gestartet und lief tadellos.


Der 1,3 Liter-Bolide mit 24 PS


Ansicht in den Fußraum


Ist denn diese Haltung bequem?


Ohne Innenausstattung ist auch dieses kleine Auto sehr geräumig


Auch ein Schreiner kann mit Metall umgehen (wenn er mag...)

Bei den Abrüstarbeiten bestätigte sich die gute Substanz des Oldtimers.

Es konnten keinerlei Durchrostungen oder gravierende Schäden festgestellt werden.
 




Jetzt geht es an die Unterseite




Hinterachse mit Blattfedern

 

2008
 

 


Der gereinigte Vorderachseinbau
 

Das Jahr 2008 stand im Zeichen der Überarbeitung von Einzelteilen.

Die einzelnen Bauteile werden gereinigt, entlackt und überprüft.
Anschließend erhalten sie einen neuen Anstrich.
 


Die neu lackierte Hinterachse


Zinnarbeiten an einem Kotflügel
 


Der alte “Himmel”


Die grundierten Motorhaubenteile


Türe vor den notwendigen Holzarbeiten


Neue Holzteile sind eingesetzt



 

2009
 

 


Der grundierte Vorbau ...
 


... und nach der Lackierung

Im Jahr 2009 wurden weiterhin Bauteile überholt und mit der Karosserie begonnen.
 


Karosserieteile werden angepasst




Schablonen für den neuen Teppich werden angefertigt

 

Aufgrund des Alters und der nur kurzen Produktionszeit von 1935 bis 1937 (in dieser Bauform), stellt die Ersatzteil-beschaffung eine erhebliche Herausforderung dar. Nicht mehr erhältliche Teile müssen selbst nachgefertigt werden.
 

 


Karosserie vorbereitet zum Lackieren

 


Transport zum Lackierer (27.10.2009)

 

2010
 

 


Zurück vom Lackierer

 



 

Im Jahr 2010 wurden weiterhin Teile aufbereitet und instandgesetzt.
 

 


Der zum Einbau vorbereitete Motor


Einbau der Heckscheibe




Die Innenraumdämmung wird angebracht



 


Das bestückte Armaturenbrett


Die eingebaute Vorderachse


Blick ins Hinterachsdifferential

Über dies wurde u.a. die Bremsanlage, die Lenkung, die Achsen, das Getriebe sowie Anlasser und Lichtmaschine überholt.
 

 

 

2011
 

 


Hinterachse mit Federpaket




Getriebe mit nachgefertigtem Deckel, davor das defekte Altteil


Nach der “Hochzeit” (Motoreinbau)
 



 


Das “Aufrüsten” geht voran
 


 


Einbau der hinteren Seitenscheibe samt Fensterheber




Die angefertigten Halter für die vorderen Blinker



 


Front- und Heckansicht machen nun schon was her...




Blick unter das Fahrzeug



Justierung der Beifahrertüre

 

 



 



Batteriekasten unter dem Fahrersitz

 


Türbeschriftung gem. den bayerischen Vorgaben von 1947
 

 


Geschafft - der neue Himmel ist eingebaut





 

 

 

 

2012

 

ELW_Opel_101

      Die Auspuffanlage wurde rekonstruiert und neu angefertigt.

     

ELW_Opel_102

ELW_Opel_103

ELW_Opel_104
neue Türverkleidung rechts

ELW_Opel_116
alte Türverkleidung rechts

 

    Die Arbeiten im Innenraum gehen voran.

ELW_Opel_112
Verkabelung für Blinker, Bremse

ELW_Opel_105

ELW_Opel_107
Kennlichtstrahler rechts

    Die fehlende Blaulichtanlage (Kennlichtstrahler) wurde rekonstruiert.
    Zwei neue Winker konnten beschafft werden.

ELW_Opel_113
Winker

     

ELW_Opel_114
neu belegter Bremsbacken

 

     


 

ELW_Opel_115
Blick in den Motorblock

 

ELW_Opel_126
Reparatur Wasserpumpe

 

 

 

 

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen
 

 


(Rollover-Bild)

 


(Rollover-Bild)

ELW_Opel_121


(Rollover-Bild)

ELW_Opel_123

 

 

ELW_Opel_125

 

Die Restaurierung wurde im Juli 2012 abgeschlossen.